SPD appelliert an Stadtregierung: Ermöglichen Sie eine Zukunftsplanung für Wixhausen!

Veröffentlicht am Autor Kevin Trah-BenteHinterlasse einen Kommentar

 

Die SPD Wixhausen appelliert an die Regierungsfraktionen in Darmstadt, dem einstimmigen Antrag des Ortsbeirats für eine Planung der zukünftigen Entwicklung des Stadtteils zuzustimmen. In den städtischen Ausschüssen hatten Grüne und CDU den Antrag bisher immer abgelehnt.

„Wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich die Mehrheitsfraktionen in der Stadtverordnetenversammlung anders entscheiden, als sie das in den Ausschüssen getan haben. Es ist doch offensichtlich, dass Wixhausen städtebaulichen Entwicklungsbedarf hat, davor kann auch die Stadtregierung die Augen nicht dauerhaft verschließen“, so Moritz Röder, SPD-Vorsitzender vor Ort.

Als besonders drängende Probleme sieht die SPD die Entwicklung der Einzelhandelssituation an. Die Nahversorgung muss dauerhaft gesichert werden. In diesem Zusammenhang bietet es sich nach Meinung der SPD an, über die Schaffung eines Ortszentrums nachzudenken und auch die ÖPNV-Anbindung zu diskutieren. Außerdem ist weiterhin ungeklärt, wie die Infrastruktur weiterentwickelt werden kann, um mit dem FAIR-Projekt schrittzuhalten, das hunderte neue Arbeitsplätze bringen wird.

„Es ist höchste Zeit, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, dem Ortsbeirat und den örtlichen Vereinen und Institutionen einen Planungsprozess anzustoßen, um die Zukunft Wixhausens zu gestalten. Wenn die Stadtregierung das nicht endlich einsieht, dann liegt es in ihrer Verantwortung, wenn es in Wixhausen eines Tages keine Nahversorgung mehr gibt“, macht Röder deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.